fbpx

Pilotprojekt mit 

Tierschutzorganisation 

Sirius ist eine gemeinnützige Organisation, die am 10. Februar 2001 gegründet wurde. Sirius ist im Vereinsregister eingetragen und ist seit seiner Gründung im Jahr 2003 auch Mitglied des Kanarischen Verbands der Tier- und Pflanzenschutzverbände (FECAPAP).

Er hat seinen Sitz auf Teneriffa und sein Ziel ist der Schutz und die Verteidigung der Tiere, ein Ziel, das er seit der Gründung des Vereins entwickelt hat.

Das Tierheim verfügt über Einrichtungen in der Gemeinde Güímar, in denen eine bestimmte Anzahl von ausgesetzten Hunden und Katzen vorübergehend untergebracht werden kann. Hier werden sie von einem Mitarbeiter des Vereins, der in Teilzeit arbeitet, und von mehreren Freiwilligen betreut, die selbstlos jeden Tag einen Teil ihrer Zeit der Reinigung der Käfige und der Pflege der Tiere widmen. Die Kapazität dieser Einrichtungen ist begrenzt, und ihre Bedingungen sind sehr einfach. Das Tierheim ist auf externe Spenden und in vielen Fällen auf die finanziellen Beiträge der Freiwilligen selbst angewiesen, wobei die Mittel in erster Linie für das Futter und die medizinische Versorgung der Tiere verwendet werden. 

In Zusammenarbeit mit dem Tierheim Sirius hat die Canarina-Stiftung Maßnahmen zur Verbesserung der Einrichtungen durchgeführt, indem sie Schäden reparierte, Anstriche anbrachte, Schatten spendete oder Abflüsse reparierte, um so zur Verbesserung der Umgebung beizutragen, in der die Tiere leben und in der die Freiwilligen ihre Arbeit verrichten.